Vietnamesischer Koriander

Wichtige asiatische Zutaten (V)

Vietnamesischer Koriander

Vietnamesischer Koriander gehört zur Familie des Knöterich und ist damit gar nicht mit dem Koriander verwandt. Gemein haben die beiden nur den Namen, weder im Aussehen noch geschmacklich ähnelt der Vietnamesische Koriander seinem Namensvetter, vielmehr hat er lange, schmale Blätter und einen ganz eigenen würzig-scharfen Geschmack. Er ist auch unter dem Namen Laksa Blatt, scharfe Minze oder kambodschanische Minze bekannt. In Nordindien kennt man ihn als “Phak phai”, im Malaysia “Daun Laksa” und in Vietnam als “Rau răm”.

Abgepackter Rau răm aus dem Asialaden
Abgepackter Rau răm aus dem Asialaden

Mögliche Verwendung