Si Wu Tang (四物湯) Mischung

Wichtige asiatische Zutaten (S)

Si Wu Tang (四物湯) Mischung

Der chinesische Name “Si Wu Tang” (四物湯) bedeutet “Vier Dinge” und bezieht sich auf die vier Grundzutaten dieser Suppenmischung, die der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) entstammt. Diese Mischung soll “bei allgemeiner Schwäche, nach einer Erkrankung und Zeiten besonderer Anforderungen” helfen.

Bei den vier Grundzutaten handelt es sich um Sichuan Liebstöckelwurzel “Chuang Xiong” (川芎), chinesische Angelikawurzel “Dang Gui” (当归), weiße Pfingstrosenwurzel “Bai Shao” (白芍), sowie in Wein gedünstete Rehmannia-Wurzel “Shu Di Huang” (熟地黄). Oft werden diese noch durch getrocknete schwarzen Datteln und Goji-Beeren ergänzt.

In manchen dieser Packungen, die du in vielen asiatischen Supermärkten auch unter der Bezeichnung “Chinese Herbal Mix” findest, befindet sich auch noch ein kleiner Stoffbeutel, in dem du die Heilwurzeln auskochen kannst.

In Freiburg gibt es Si Wu Tang und andere Kräutermischungen aus der TCM übrigens auch in der Engel Apotheke in der Herrenstraße.

Auch in Thailand mit seinem großen chinesischstämmigen Bevökerungsanteil kennt man diese Mischung. Dort wird zum Beispiel die Suppe “Moo Toon Ya Jeen” damit zubereitet.

Beutel und Heilwurzeln
Beutel und Heilwurzeln

Mögliche Verwendung