Reisfeldpflanze (Aromatischer Sumpffreund)

Wichtige asiatische Zutaten (R)

Reisfeldpflanze (Aromatischer Sumpffreund)

Die Reisfeldpflanze, die auch den amüsanten Namen “Aromatischer Sumpffreund” trägt, wächst in Südost- und Ostasien in Reisfeldern unterhalb der Wasseroberfläche. Sie besitzt einen zitrusartigen, prickelnden Geschmack mit einer leichten Note, die an Kreuzkümmel erinnernd und passt daher besonders gut zu Fischgerichten. Man kann die dicklichen, behaarten Stängel zusammen mit den Blättern verspeisen.

Im Englischen wird sie als “rice paddy plant” oder “rice paddy herb” bezichnet. In Thailand heißt sie “Pak Kayaeng” (ผักแขยง) und wird gerne im Isaan, besonders in den Grenzregionen zu den Nachbarländern Laos und Kambodscha, verwendet. In Vietnam kennt man sie als “Rau Ngổ” oder “Rau om”. Man bekommt sie in hiesigen asiatischen Supermärkten eher selten frisch im Kühlregal.

Abgepackte Reisfeldpflanze
Abgepackte Reisfeldpflanze

Mögliche Verwendung