Galadium (Stängel der Tarowurzel)

Wichtige asiatische Zutaten (G)

Galadium (Stängel der Tarowurzel)

Die Stängel der Tarowurzel (Colocasia esculenta) werden oft unter dem Namen “Galadium” gehandelt. Auffällig bei den mehr oder weniger breiten Stängeln ist die vielzahl von Kanälen, von denen diese durchzogen werden. Sie sind grün bis lila und erinnern optisch leicht an Rhabarber.

Diese Stängel haben einen recht neutralen Geschmack, der allerdings eine leicht bittere Note aufweist. Quer aufgeschnitten präsentiert sich ein beiges oder weißes, sehr poröses Fruchtfleisch, dessen Gewebe große Mengen an Flüssigkeit aufnehmen kann.

Sie werden in vielen asiatischen Ländern als frisches oder eingelegtes Gemüse sowie auch als Einlage in Suppen und Curries geschätzt. Dabei werden sie niemals roh, sondern immer nur in gegartem Zustand verzehrt.

In Japan wird das Gemüse als Zuiki (芋茎) bezeichnet. In Thailand nennt man es Gan Bon (ก้านบอน).

Galadium Verpackt
Galadium Verpackt
Galadium
Galadium

Mögliche Verwendung