Vegetarisches Shakshuka

Leckeres Pfannengericht mit Ei

Vegetarisches Shakshuka

Nachdem ich hier bereits vor fast einem Jahr über meine Shakshuka Variante mit Parmak-Sucuk geschrieben habe, möchte ich dir noch ein vegetarisches Shakshuka vorstellen. Diese Variante kommt dem klassischen Shakshuka in Israel, das man schon zum Frühstück bekommen kann auch etwas näher als meine deftigere Version mit der scharfen Knoblauchwurst.

Zutaten für 2 Personen

  • eine rote Paprika
  • 4 große Tomaten
  • eine rote Zwiebel
  • 4 Eier
  • 1 kleine Peperoni oder Chilli
  • eub Stängel Koriandergrün
  • einige Blätter frische, glatte Petersilie
  • 1-2 EL Acuka (scharfe Paprikapaste, z.B. von “Baktat”, gibt es im türkischen Supermarkt)
  • Salz und Pfeffer
  • etwa 1 EL Olivenöl

Zubereitung

Zuersr die Zwiebel, die Paprika und die Tomaten in feine Würfel scheiden. Dann die Peperoni in feine Ringe schneiden. Schließlich die Korianderblätter von Stiel zupfen und die Petersilie klein hacken.

Als Nächstes das Olivenöl in eine große, flache Pfanne (die vier Eier müssen aufgeschlagen darin Platz finden) geben, erhitzen und dann die Zwiebelstücke darin anbraten bis sie goldbraun sind.

Danach die Paprikawürfel und die Peperoni-Ringe dazugeben und alles zusammen unter ständigem Rühren für weitere zwei Minuten anbraten.

Nun die Hitze etwas herunternehmen und die Tomatenwürfel (samt ihrer Brühe), die Korianderblätter, das Acuka sowie eine Prise Salz und Pfeffer hinzugeben und alles gut verrühren. Mit Deckel auf mittlerer Hitze etwas weniger als eine Viertelstunde kochen lassen.

Danach den Deckel abnehmen und das Shakshuka etwa zwei bis drei Minuten weiter kochen lassen, um die Soße etwas zu reduzieren.

Nun die Eier einzeln auf der Soße aufschlagen (so wie man es bei Spiegeleiern macht) und mit Deckel für weitere drei bis vier Minuten weiter kochen, bis die Eier fest sind. Wer mag kann auch die Dotter aufstechen.

Mit der gehackten Petersilie bestreuen und heiß in der Pfanne servieren

Shakshuka
Shakshuka
Shakshuka