Tortillas mit Süßkartoffeln und Quinoa

Leckere vegetarische Variante

Tortillas mit Süßkartoffeln und Quinoa

Zutaten für 4 Personen (8 Tortillas)

Zubereitung

Zuerst das Quinoa nach Anleitung kochen (etwa 15 bis 20 Minuten).

In der Zwischenzeit die Süßkartoffeln schälen, in dicke Stifte schneiden und diese gleichmässig auf einem Backblech verteilen. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die Limette in Scheiben schneiden und auf einem kleinen Teller auf den Esstisch stellen.

Den Kreuzkümmel, die Koriandersamen, Nelken und Pfefferkörner in einem Mörser zerkleinern und anschließend mit dem Chili- und Kakaopulver vermengen. Diese Gewürzmischung sowie etwas Olivenöl und den Saft einer Limettenscheibe gleichmässig über den Süßkartoffeln verteilen.

Die Süßkartoffeln dann für etwa 25 bis 30 Minuten im Backofen backen.

In der Zwischenzeit den Koriander rupfen, den Salat putzen und zerkleinern sowie den Käse in Würfel scheiden. Alles in kleinen Schüsseln auf dem Esstisch bereit stellen.

Das fertige Quinoa abtropfen lassen und mit etwas Öl bei mittlerer Hitze anbraten und ebenfalls in einer Schüssel auf den Tisch stellen.

Nun sollten die Süßkartoffeln fertig sein. Diese aus dem Backofen nehmen und auf den Tisch stellen. Dafür die Tortillas für ein paar Minuten im Backofen aufwärmen und warm servieren.

Schließlich werden die Tortillas von jedem Mitesser selbst belegt: Zuerst der Salat, dann einige Süßkartoffelstift, etwas Quinoa, Koriander und Käse darübergeben, mit etwas Limttensaft beträufeln und dann rollen oder falten.

Süßkartoffeln