Thailändisches Plaa Muek Pad Nam Prik Pao

In Chilipaste gebratener Tintenfisch

Thailändisches Plaa Muek Pad Nam Prik Pao

An den letzten paar Abenden haben Anne und ich uns die Doku Reihe Thai Street Food - Unterwegs mit David Thompson angeschaut und ganz schön Fernweh bekommen. In einer der Folgen bereitet David Thompson ein Hoi Lai Pad Nam Prik Pao, also Muscheln mit Chilipaste und Thaibasilikum, zu. Das hat mich so angemacht, dass es ich es heute gleich nachmachen wollte.

Thaibasilikum habe auch bekommen, allerdings keine Muscheln. Daher habe ich als Ersatz eingeschnittene Tintenfischtuben aus dem Tiefkühlfach im Asialaden mitgenommen und diese auf die gleiche Art und Weise zubereitet. Hier nun mein Rezept für ein schnelles thailändisches Plaa Muek Pad Nam Prik Pao.

Zutaten für 2 Personen

Zubereitung

Zuerst sollte der Tintenfisch behutsam aufgetaut werden, es sei denn natürlich Ihr seid in der glücklichen Lage an frischen Tintenfisch heranzukommen.

Während die Tuben langsam auftauen können wir schon mal eine Grundpaste zubereiten. Hierzu den Knoblauch schälen und in grobe Stücke schneiden. Danach die Thai Chilis von ihren Stängeln befreien und auch diese in kleine Stücke schneiden. Schließlich beides zusammen im Mörser zu einer groben Paste verarbeiten.

Als nächstes sollten die Thaibasilikum Blätter von ihren Stängeln gerupft werden. Danach noch die Kaffir-Limettenblätter in der Mitte falten, den Schaft herauslösen und die Blatthälften in kleine Stücke zerreißen.

Nun sollten die Tintenfischtuben einsatzbereit sein und wir können das Öl in einem Wok erhitzen. Sobald dieses heiß ist, die Paste aus dem Mörser darin andünsten bis sie duftet, danach die Chilipaste hinzugeben und auch diese kurz anbraten.

Verbreitet auch die Chilipaste ihren Duft die Tintenfischtuben hinzugeben. Achtet dabei bitte darauf, dass kein Schmelzwasser in den Wok gerät sonst wird das Ganze zu flüssig. Alle Tuben sollten gleichmäßig mit Chilipaste bedeckt sein bevor diese kurz mit angebraten werden.

Nach ein bis zwei Minuten das Ganze mit der Hühnerbrühe oder etwas Wasser ablöschen. Dann die Fischsoße, die Tamarindenpaste, den Palmzucker und die Kaffir-Limettenblätter unterrühren und den Inhalt des Woks für weitere drei bis vier Minuten köcheln lassen bis die Tintenfischtuben durch sind.

Den Wok dann vom Herd nehmen, die Thaibasilikum Blätter unterheben und diese wie bei einem Tee kurz durchziehen lassen.

Das fertige Plaa Muek Pad Nam Prik Pao dann sofort dampfend heiß mit Jasminreis servieren.

Alle Zutaten
Paste und Basilikum
Nam Prik Pao Anbraten
Mit Tintenfisch
Mit Basilikum
Fertig