Geschmorter Schweinebauch

Ein Rezept mit chinesischen Wurzeln

Geschmorter Schweinebauch

Am vergangenen Wochenende gab es beim Metzger meines Vertrauens dünne Schweinebauchscheiben im Angebot, von denen ich ein halbes Kilo mitgenommen habe. Zu Hause habe ich mich dann auf Suche nach Rezepten gemacht und bin auf ein thailändisches Rezept gestoßen, das aber sicherlich chinesische Wurzeln hat und auch stark dem Moo Hong aus Phuket ähnelt.

In diesem wird der Schweinebauch in einer dicken Soßenmischung mariniert, dann in einer Paste angebraten, die auf den drei Freunden Saam Sahai basiert, aber mit Sternanis verfeinert wird, um dann schließlich langsam geschmort zu werden. Hier nun also mein geschmorter Schweinebauch.

Zutaten für 2-3 Personen

Zubereitung

Zuerst die Schweinebauchscheiben abwaschen, sorgfältig trocken tupfen und dann in zwei bis drei Zentimeter lange Streifen schneiden.

Danach die Austernsoße mit der Fischsoße vermischen und den Palmzucker darin durch kräftiges Umrühren auflösen.

Nun die Schweinebauchstreifen mit dieser angerührten Soße vermengen und das Ganze im Kühlschrank für etwa zwanzig Minuten marinieren lassen.

Als Nächstes die Pfefferkörner und den Sternanis in einer Pfanne ohne Öl anrösten, bis es duftet. Die beiden Gewürze dann im Mörser zu einem groben Pulver zerstoßen.

Im nächsten Schritt dann den Knoblauch schälen und in grobe Stücke zerschneiden, bevor wir die Korianderwurzeln ebenfalls in kleine Stücke zerschneiden.

Dann den Knoblauch sowie die Korianderwurzeln zusammen mit dem Salz und der Sternanis-Pfeffer-Mischung im Mörser zu einer groben Paste verarbeiten.

Jetzt den marinierten Schweinebauch aus dem Kühlschrank holen, das Öl in einem Topf oder auch im Wok erhitzen und die Paste darin anbraten, bis sie duftet.

Dann den Schweinebauch hinzugeben und beides zusammen für einige Minuten und gelegentlichem Rühren anbraten.

Das Ganze dann mit Wasser aufgießen, die getrockneten Shiitake Pilze hinzugeben und einmal aufkochen lassen. Dann die Hitze etwas reduzieren und alles zusammen für etwa eine Stunde schmoren lassen.

Den fertig geschmorten Schweinebauch dann samt Soße zusammen mit Jasminreis servieren. Ein paar Gurkenscheiben als Deko bringen dabei etwas Farbe und Frische auf den Teller.

Alle Zutaten
Marinierter Schweinebauch
Gewürze anrösten
Paste
Paste anbraten
Fleisch anbraten
Mit Wasser aufgießen
Geschmort