Kräuterseitlinge nach Sichuan Art

Schnelles, vegetarisches Gericht mit Pilzen

Kräuterseitlinge nach Sichuan Art

Müsste ich auf Fleisch verzichten, wären aromatische Pilze wie der Kräuterseitling sicherlich meine Alternative. Daher finde ich Rezepte wie dieses, bei dem der Pilz die Hauptrolle spielt immer sehr spannend. Bei diesem vegetarischen und sogar veganem Gericht kommen mit Pilzen, Chilis und Sichuan Küche auch drei Dinge zusammen, die ich sehr gerne mag. Das Rezept für Kräuterseitlinge nach Sichuan Art möchte ich dir daher nicht vorenthalten.

Zutaten für 2 Personen

Zubereitung

Wie immer bei Wok Gerichten, macht man sich das Leben leichter, in dem man alle Zutaten vorbereitet. Daher zuerst den Ingwer und die Knoblauchzehen schälen und beides in feine Stifte beziehungsweise Scheiben schneiden. Danach die Chilis in Ringe schneiden, wer sich die Arbeit machen möchte, kann dabei auch die Samen entfernen.

Als Nächstes sind die Kräuterseitlinge dran. Diese zuerst der Länge nach halbieren und danach die Hälften mehrmals ebenfalls der Länge nach einschneiden, ohne sie durchzuschneiden. Im nächsten Schritt die Hälften dann mehrfach quer einschneiden und bei jedem dritten oder vierten Schnitt komplett durchschneiden. So entstehen schachbrettartig eingeschnittene Pilzstücke, die beim Braten viel Soße und damit Aroma aufnehmen können.

Nun das Pflanzenöl in einem Wok erhitzen und die vorbereiteten Pilze mehrere Minuten lang von allen Seiten scharf anbraten bis sie eine bräunliche Färbung aufweisen. Die Kräuterseitlinge dann aus dem Wok nehmen und im verbleibenden Öl den Knoblauch und den Ingwer anbraten bis beide ihr Aroma verströmen.

Jetzt die Toban Djan Paste dazu geben und auch diese kurz anbraten. Sobald diese in der Nase beißt, die Pilze zurück in den Wok geben. Gefolgt von der hellen Sojasoße und dem Zucker. Dann alles zusammen kurz anbraten und schließlich die Chili-Ringe dazu geben. Das Ganze dann nochmals bei ständigem Rühren etwa zwei Minuten anbraten.

Die fertigen Kräuterseitlinge nach Sichuan Art schließlich noch mit etwas Sesamöl beträufeln und dann sofort dampfend heiß zusammen mit Reis servieren.

Alle Zutaten
Eingeschnitten
Pilze Geschnitten
Chilis Geschnitten
Pilze anbraten
Pilze fertig
Gewürze anbraten
Pilze und Gewürze
Fertig