Spamkatsu aus Frühstücksfleisch

Eine verrückte Idee aus Korea

Spamkatsu aus Frühstücksfleisch

Ich war ziemlich erstaunt, als ich erfahren habe, dass Spam, das bei uns ja auf den seltsamen Namen Frühstücksfleisch hört, in Südkorea extrem beliebt ist. Dies zeigt sich ja bereits in der Verwendung von Spam im beliebten koreanischen Eintopf Budae Jjigae. Du kannst es aber auch in diesem Artikel des Radiosenders NPRnachlesen oder das exklusiv aufgemachte Werbevideo am Ende des Rezeptes bewundern.

Diese große Beliebtheit führt dann wohl auch zu solch verrückten Gerichten wie diesem Spamkatsu, also Spam, das in einem Mantel aus Panko frittiert wird, ganz wie das japanische Vorbild Tonkatsu. Diese Idee fand ich so verrückt, dass ich es unbedingt einmal ausprobieren musste. Das Ergebnis ist schon lecker, aber aufgrund des vielen Salzes taugt es wohl eher als Beilage in kleinen Mengen statt einer großen Portion als Hauptgericht. Wie auch immer hier mein Rezept für koreanisches Spamkatsu aus Frühstücksfleisch.

Zutaten für zwei Personen

  • 6 Scheiben Frühstücksfleisch
  • ein Ei
  • 3 EL Klebreismehl (oder anderes Mehl)
  • 60g Panko* (japanisches Paniermehl)
  • 6 EL Speiseöl

Zubereitung

Das Frühstücksfleisch aus der Dose holen, kurz abspülen und dann die sechs etwa ein Zentimeter dicken Scheiben abschneiden. Du kannst natürlich auch aus einer kompletten Dose Frühstücksfleisch Spamkatsu machen, brauchst dann aber etwas mehr Panko und Mehl.

Nun das Mehl in einen tiefen Teller schütten. Danach das Ei in einem zweiten tiefen Teller aufschlagen und verkleppern. Schließlich das Panko in einen dritten tiefen Teller schütten.

Jetzt die Spamscheiben nacheinander im Mehl wälzen, dann im aufgeschlagenen Ei wenden und schließlich noch im Panko wenden bis sie großflächig bedeckt sind.

Schließlich reichlich Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die panierten Scheiben von allen Seiten frittieren bis sie goldgelb sind.

Die fertigen Spamkatsu dann mit Reis oder, was auch sehr beliebt ist, als Belag für ein Sandwich servieren.

Alle Zutaten
Alle Zutaten
Spamkatsu Strecke
Spamkatsu Strecke
Spam in Mehl gewendet
Spam in Mehl gewendet
Ins Ei getaucht
Ins Ei getaucht
Mit Panko paniert
Mit Panko paniert
Spamkatsu frittieren
Spamkatsu frittieren
Aufgschnittenes Spamkatsu
Aufgschnittenes Spamkatsu
YouTube Video rjIKA5Wnw4A