Glänzend-Schwarze Hähnchenkeulen

Farblich ungewohnt, aber sehr lecker

Glänzend-Schwarze Hähnchenkeulen

Dieses Rezept für chinesische glänzend-schwarze Hähnchenkeulen stammt aus Annes Rezeptsammlung aus Studententagen, die sie in einem kleinen Buch zusammengetragen hat. Beim durchblättern dieses handgeschriebenen Kochbuchs war das eines von mehreren spannenden Rezepten, die ich einmal ausprobieren wollte. Und es hat sich gelohnt, auch wenn die Farbe sehr ungewöhnlich ist, schmecken die Hähnchenkeulen auf diese Art zubereitet extrem lecker.

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

Etwa 250 ml Wasser zum kochen bringen und die Mu-Err Pilze damit übergiessen. Die Pilze etwa eine halbe Stunde einweichen bis sie komplett weich sind.

In der Zwischenzeit den Ingwer klein reiben und die Hähnchenkeulen mit dem Salz und dem Ingwer einreiben und in einen großen Topf geben, diesen jedoch noch nicht erwärmen.

Das dunkel gewordene Wasser, in dem die Pilze eingeweicht wurden, in einen kleinen Topf geben. Die normale und dunkle Sojasauce, den Zucker, den Wein, das Sesamöl und das Fünf-Gewürze-Pulver dazugeben. Diese Flüssigkeit unter ständigen rühren zum kochen bringen.

Die vorbereiteten Hähnchenkeulen mit dieser Soße und den Pilzen bedecken. Diese Mischung nun bei kleiner Hitze für weitere 20-25 Minuten garen, die Schenkel dabei ab und an wenden. Diese sind fertig wenn ein klarer Saft heraustritt, wenn man sie ansticht.

Wenn es soweit ist, die fertigen Schenkel herausnehmen und die Soße bei starker Hitze unter rühren eindicken bis sie eine Sirup-artige Konsistenz hat. Dabei können die Mu-Err Pilze je nach Geschmack entfernt und weggeworfen werden oder in der Soße bleiben.

Schließlich die Hähnchenkeulen auf einer Platte anrichten und leicht mit der Soße bestreichen. Die übrige Soße als Dip servieren. Als Beilage empfiehlt sich Reis.

Glänzend-Schwarze Chinesische Hähnchenschnenkel