Frittierter Tofu mit Pak Choy

Ein schnelles vegetarisches Gericht

Frittierter Tofu mit Pak Choy

Im asiatischen Supermarkt habe ich vor kurzem eine Packung vorfrittierten Tofu mitgenommen. Aus diesem und einem Pak Choy Kopf habe ich dann ein schnelles thailändisches Gericht kreiert. Hier nun mein Rezept für frittierter Tofu mit Pak Choy.

Zutaten für 1-2 Personen

Zubereitung

Zuerst den Knoblauch schälen und fein hacken. Danach die Thai-Chilis in schmale Ringe schneiden. Schließlich den Pak Choy gründlich abwaschen, abtropfen lassen und dann in Streifen schneiden, hierbei die festen weißen Teile von den weichen grünen Blättern trennen.

Als Nächstes die Sojasoße mit etwas Wasser sowie der Austernsoße vermischen und die Sojabohnenpaste darin auflösen. Dann den weißen Pfeffer im Mörser zu einem groben Pulver zerstoßen und auch dieses zu den Soßen geben.

Nun das Öl in einem Wok oder einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch zusammen mit den Thai Chilis darin anbraten bis beide duften. Danach die Tofuwürfel hinzugeben und diese von allen Seiten anbraten bis sie goldgelb glänzen und etwas kross geworden sind.

Dann die festen Teile des Pak Choys hinzugeben und auch diese kurz anbraten. Das Ganze dann mit der Soßenmischung ablöschen und kurz aufkochen. Die Hitze dann reduzieren und die restlichen, weichen Pak Choy Blätter hinzugeben. Nun alles gut vermischen und dann vom Herd nehmen, sobald die Blätter zusammengefallen sind.

Den fertigen frittierten Tofu mit Pak Choy dann sofort mit Jasminreis servieren.

Alle Zutaten
Knoblauch und Chili
Tofu Anbraten
Tofu mit Pak Choy
Pak Choy Blätter
Fertig