Chinesische Kao Leng Mian

Gebratene kalte Nudeln aus Nordchina

Chinesische Kao Leng Mian

Im asiatischen Supermarkt Li Lai Asia Shop in Freiburg gibt es ein kleines Regal mit stark reduzierten Lebensmitteln, deren Mindesthaltbarkeitsdatum bald abläuft. Dort stöbere ich gerne, denn es ist eine schöne Gelegenheit, Dinge zu entdecken, auf die ich von selbst nicht kommen würde und die sonst im großen Angebot des Marktes untergehen würden.

Vor kurzem habe ich dort ein paar Packungen mit einer Art Teigplatten und diversen anderen Tütchen entdeckt. Die Packungen trugen neben einer fröhlichen, fächerschwingenden Comicfigur die Aufschrift “Kao Leng Mian”. Das sagte mir absolut nichts, aber irgendwie fand ich diese Packungen sehr spannend.

Eine kurze Recherche im Internet ergab, dass Kao Leng Mian ein beliebtes Streetfood aus der nordchinesischen Provinz Heilongjiang ist. Es handelt sich um große kalte Nudeln, die gegrillt, mit Ei und Soße bestrichen werden und dann mit Wurst oder Fleischbällchen belegt werden. Das Ganze wird dann gerollt und in Stück geschnitten. Also irgendwie eine Art chinesische Pizza, Lahmacun oder Dürüm.

Das wollte ich ausprobieren und habe eine Packung eingepackt, um dann gleich noch eine Packung Gun Chiang Würste aus der Frischetheke mitzunehmen. Wie ich diesen leckeren Snack auch ohne Grill zubereitet habe, möchte ich dir nun in einer Mischung aus Erfahrungsbericht und Rezept erzählen.

Der Aufkleber auf der Packung, der mir den transkribierten Namen des Gerichts verraten hat, enthielt auch eine Anleitung, die aber wohl automatisch übersetzt wurde und wenig hilfreich bis verwirrend war. Daher habe ich mir diverse YouTube Videos zur Zubereitung angeschaut und am Ende des Rezepts eines davon eingefügt.

Zutaten für zwei Personen

  • Eine halbe Packung “Kao Leng Mian”
  • 3 kleine Gun Chiang Würste
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • 4 Eier
  • 4 EL Pflanzenöl

Zubereitung

Zuerst einmal habe ich mir den Inhalt der Kao Leng Mian angeschaut. Neben den Nudeln enthielt es eine größere Tüte mit Soße, dem Bild darauf zu urteilen nach, einer Soße aus Knoblauch, Chilis und Tomaten. Des Weiteren zwei kleinere Tütchen, die beide das gleiche grobe Gewürzpulver enthielten. Dies habe ich alles geöffnet und bereitgehalten.

Als Nächstes habe ich die Frühlingszwiebeln komplett in grobe Ringe geschnitten und dann die Gun Chiang Würste in Scheiben geschnitten. An dieser Stelle kann man sicherlich auch noch andere Zutaten vorbereiten, ich habe zum Beispiel auf mehreren Bildern auch Koriander gesehen, den ich mir auch sehr gut in den Nudelrollen vorstellen kann.

Nun habe ich reichlich Öl in einer großen, flachen Pfanne erhitzt und die Wurstscheiben darin angebraten bis leicht angebräunt und glasig waren. Nachdem ich die Wurstscheiben herausgenommen hatte, habe ich noch mehr Öl hinzugegeben und eine der Nudeln darin angebraten, bis sie kleine Blasen geworfen hat.

Dann habe ich ein Ei auf der Nudel aufgeschlagen und verrührt. Sobald das Ei fest wurde, habe ich das Ganze gewendet und kurz von der anderen Seite angebraten. Danach habe ich die Nudel erneut gewendet. Auf das gebratene Ei habe ich dann etwas von der Soße, einige Ringe der Frühlingszwiebel und ein paar Scheiben von der Wurst gelegt. Das Ganze habe ich dann großzügig mit dem Gewürzpulver bestreut.

Jetzt kam der knifflige Teil, bei dem ich das Ganze mit Hilfe von zwei Bratenwendern zusammen gerollt und die Rolle dann von allen Seiten angebraten habe. Besonders wichtig ist die dabei die Kante, die das Ende der Nudel auf der Nudelfläche bildet, damit die Rolle geschlossen bleibt.

Die fertige Rolle habe ich dann aus der Pfanne geholt und beiseite gestellt, während ich in der Pfanne etwas Öl nachgegossen habe, um mit den übrigen Nudeln genauso zu verfahren, wir mit der ersten. Die fertigen vier Nudelrollen habe ich schließlich in Scheiben geschnitten und diese gerecht auf Teller verteilt.

Es stellte sich heraus, dass zwei Kao Leng Mian Rollen pro Person, mehr als ein leckerer Snack sind. Denn die Rollen sind sehr reichhaltig, machen ganz schön satt und stellen somit eher eine vollwertige Mahlzeit dar.

Kao Leng Mian Packung
Kao Leng Mian Packung
Packungsinhalt
Packungsinhalt
Alle Zutaten
Alle Zutaten
Nudelplatte anbraten
Nudelplatte anbraten
Ei aufschlagen
Ei aufschlagen
Mit Soße
Mit Soße
Belegt
Belegt
Gerollt und gebraten
Gerollt und gebraten
Geschnitten
Geschnitten
Fertige Kao Leng Mian
Fertige Kao Leng Mian
Kao Leng Mian auf dem Teller
Kao Leng Mian auf dem Teller

Zum besseren Verständnis

Hier noch ein Video zur Zubereitung der Kao Leng Mian, das ich auf YouTube gefunden habe.

YouTube Video 0yi3dKXg1wI