Annes Muskatkürbis-Suppe

Kürbis trifft auf Orange

Annes Muskatkürbis-Suppe

Wir waren am vergangen Wochenende mal wieder in Feuerbach und Annes Großmutti hat uns einen riesigen Muskatkürbis aus ihrem Garten mitgegeben. Den müssen wir jetzt nach und nach verarbeiten und deshalb wird es nun nach und nach noch ein paar Kürbisrezepte geben.

Ja schön, aber schon wieder ein Rezept für Kürbissuppe? Ja, aber diesmal mit besagtem Muskatkürbis statt Butternut-Kürbis. Außerdem hat Anne diese Muskatkürbis-Suppe gekocht und sie macht das Alles ganz anders als ich.

Zutaten für 3-4 Personen

  • 1kg Muskatkürbis
  • 2cm frischer Ingwer (ca. 5g)
  • 2 kleine, rote Zwiebeln
  • 1-2 TL Gemüsebrühe (Pulver)
  • ein Schuß Orangensaft
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung

Zuerst den Kürbis schälen, von seinen Kernen befreien und in Würfel schneiden. Dann die Zwiebeln schälen und feinhacken. Schließlich den Ingwer ebenfalls schälen und in Stifte schneiden.

Nun in einem kleinen Topf etwa eine Tasse Wasser erhitzen und wenn es kocht die Gemüsebrühe einrühren, kurz weiterköcheln lassen und dann die Hitze reduzieren und beiseite stellen

Danch in einem größeren Topf das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Dann nach kurzer Zeit die Ingwerstifte hinzugeben und verrühren.

Sobald die Zwiebeln glasig werden und der Ingwer sein Aroma verbreitet die Kürbiswürfel dazugeben und auch diese kurz anbraten. Nun mit der Gemüshebrühe ablöschen und noch zusätzlich zwei Tassen Wasser hinzugeben.

Die Suppe nun bei mittlerer Hitze für etwas eine Viertelstunde köcheln lassen. Wenn der Kürbis weich ist, alles mit dem Pürierstab zerkleinern bis die Suppe cremig ist.

Zum Schluß noch einen Schuß Orangensaft hinzugeben, verrühren und kurz weiterköcheln lassen. Die Suppe dann mit Salz, Pfeffer und einer ordentlichen Prise frischgeriebenem Muskat abschmecken und heiß servieren.

Kuerbis
Schneiden
Zwiebeln