Karibische Rindfleisch-Pfanne

Lass die Sonne rein

Karibische Rindfleisch-Pfanne

Letzte Woche konnte ich im Wintergarten noch einmal Scotch-Bonnet Chilis ernten und die schmecken zur karibischen Küche einfach am besten. Inspiriert von dem Jamaican Beef Stew entstand deshalb am Sonntagabend diese einfachere und etwas flüssigere karibische Rindfleisch-Pfanne.

Zutaten für 4 Personen

  • 500g mageres Rindfleisch
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • eine Dose (400ml) gehackte Tomaten
  • 3 rote Spitzpaprika
  • 25g frischer Ingwer
  • 2 Scotch-Bonnet Chilischoten
  • 3 EL getrockneter Thymian
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Chilisoße
  • 1 TL Hühnerbrühe-Pulver
  • 1 TL Balsamico Essi
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Paprika, die Frühlingszwiebeln und eine der Scotch Bonnet Chilis abwaschen und in Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und in feine Stifte schneiden. Das Rindfleisch in Streifen schneiden.

Nun das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, die Rindfleischstreifen darin scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hitze etwas herunternehmen und das Weiße der Frühlingszwiebeln, den Ingwer sowie die Scotch Bonnet Chili unterrühren und kurz weiter braten. Die Paprikaringe dazugeben und unter Rühren weiter braten.

Dann mit den Dosentomaten und einem Schuss Wasser löschen. Alle Zutaten gut vermengen und den Thymian, den braunen Zucker, die Chilisoße und den Balsamico-Essig hinzugeben. Das Ganze nun mit Deckel eine ganze Weile köcheln lassen.

Nach etwa einer halben Stunde das Hühnerbrühe-Pulver und das grüne der Frühlingszwiebeln unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun noch nochmal ungefähr zehn Minuten weiter köcheln lassen. In der Zwischenzeit die zweite Scotch Bonnet in feine Ringe schneiden.

Wenn alles Fertig ist, die Rindfleisch-Pfanne mit den Scotch-Bonnet-Ringen garnieren und sofort mit Reis servieren.

Karibische Rindfleisch-Pfanne
Karibische Rindfleisch-Pfanne