Geröstetes Reispulver

Eine wichtige Zutat für Thai-Salate

Geröstetes Reispulver

Geröstetes Reispulver, oder auf Thai “Khao Khua”, ist ein essentieller Bestandteil für viele thailändische Salate. Deshalb widme ich dessen Zubereitung einen eigenen Artikel. Das Originalrezept stammt aus dem Kochkurs bei Tuk in Bangkok den Anne und ich absolviert haben. Neben dem Klebreis kommen hierbei auch einige Gewürze zum Einsatz.

Zutaten für etwa 3 Portionen Salat

  • 6 Kaffir-Limettenblätter
  • 4 TL Klebreis
  • frischer Galgant (ca. 8-10g)
  • eine Stange Zitronengras

Zubereitung

Zuerst den Galgant grob schälen und etwas klein hacken. Dann die Limettenblätter von ihren Stängeln befreien und in dünne Streifen schneiden. Schließlich noch das Zitronengras in Ringe schneiden.

Dann alles zusammen in einer flachen Pfanne ohne Öl unter ständigem Rühren anrösten.

Sobald sich der Reis goldgelb verfärbt hat, das Ganzt von der Herdplatte nehmen und den gesamten Pfanneninhalt in einen Mörser geben und zu einem Pulver verarbeiten.

Die letztendliche Körnung könnt ihr dabei selbst bestimmen, ich persönlich mag das Pulver eher etwas gröber, aber das ist Geschmackssache.

Das fertige Pulver könnte Ihr auch mehrere Tage aufbewahren und so für mehrere Thai-Salate verwenden.

Reis anbraten