Annes schnelle Matcha Kekse

Einfach aber lecker

Annes schnelle Matcha Kekse

Dieses super-einfache und schnelle Rezept für Matcha Kekse lässt sich wunderbar in der Mittagspause während des Corona-bedingten Home-Office machen - und man hat zum Tee/Kaffee am Nachmittag sehr leckere Kekse!

Obwohl es nur so wenige Zutaten braucht, sind auch noch viele Varianten möglich. Mehrmals habe ich das Mehl durch Haferflocken ersetzt oder auch das Matcha Pulver weggelassen. Butter lässt sich durch Pflanzenöl ersetzen, diese vegane Haferkeks-mit-Öl-Variante hat Jens sogar noch besser geschmeckt als die mit Butter!

Zutaten für ein Backblech Kekse

  • 120g Zucker
  • 120g Butter (oder Pflanzenöl)
  • 6 EL Wasser
  • 240g Mehl
  • 2 TL Matchapulver
  • eine Prise Salz

Zubereitung

Zuerst den Backofen auf 180° Celsius bei Umluft vorheizen.

Danach Mehl, Zucker, Salz und Matchapulver mischen. Für ein gleichmässiges Grün empfiehlt es sich das Matchapulver zu sieben. Dann die Butter oder das Öl dazugeben. Das Ganze kneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Nun kleine Portionen vom Teig abtrennen und daraus von Hand runde Kekse formen.

Die so geformten Kekse auf einem Backblech anordnen, dabei den Mindestabstand einhalten. Die Kekse dann bei 180° Celsius etwa zehn bis zwölf Minuten backen.

Danach die fertigen Matcha Kekse etwas abkühlen lassen.

Fertig sind Annes schnelle Matcha Kekse!

Zucker Mehl Matcha
Mit Butter
Teig Kneten
Keks Formen
Backblech
Fertige Kekse
Teller mit Keksen