Restaurant Spark in Basel

Leckere portugiesische Petiscos

Restaurant Spark in Basel
Drei Teller mit Petiscos

Bei unserem Wochenendausflug nach Basel haben uns Valerie und Julius auch ihr liebstes portugiesisches Restaurant, mit dem unerwarteten Namen “Spark”, ans Herz gelegt. Dieser Empfehlung sind wir gerne gefolgt und haben das Restaurant am Samstagabend gemeinsam mit den beiden besucht.

Das kleine Restaurant mit dem verwinkelten und sehr gemütlichen Gastraum befindet sich in der Güterstraße auf der Rückseite des Bahnhofs SBB. Es verfügt zwar auch über einen schönen Garten, der aber dem unsteten Wetter geschuldet an diesem Abend geschlossen blieb. Gut, dass Valerie für uns vier reserviert hatte, sonst hätten wir keinen mehr Platz bekommen.

Eine Speisekarte sucht man im Restaurant Spark vergeblich, denn der Chef des Hauses lässt es sich nicht nehmen, die Petiscos des Tages mit Hilfe einer Kreidetafel an jedem Tisch selbst anzupreisen und am liebsten für die Gäste eine Kombination davon zusammenzustellen. Petiscos sind vergleichbar mit den spanischen Tapas. Es handelt sich also um kleine Portionen, von denen man in einer Gruppe einige bestellen sollte.

Da Valerie und Julius schon einige Favoriten hatten, wie zum Beispiel den Kichererbsensalat oder die Spare Ribs, bestellten wir erst einmal diese und der Chef “füllte” sie mit einigen seiner Empfehlungen auf bis wir bei zwei pro Person, also acht verschiedene Petiscos angelangt waren. Dazu ließen wir uns noch einen Weißwein empfehlen.

Das Restaurant war zu diesem Zeitpunkt schon sehr gut gefüllt, von daher dauerte es etwas, bis die ersten Petiscos auf unserem Tisch eintrafen. Danach ging es aber Schlag auf Schlag, sodass wir immer einen Tisch voller leckerer Kleinigkeiten vor uns hatten, bis wir pappsatt waren.

Julius und Valerie hatten nicht zu viel versprochen, jede einzelne Petisco im Restaurant Spark war hervorragend und pro Person zwei Stück davon zu nehmen ist eine gute Regel, um davon satt zu werden. Es muss ja auch noch etwas Platz für eine der leckeren Nachspeisen bleiben.

So verließen wir pappsatt, glücklich und voller Vorfreude auf unseren kommenden Portugal Urlaub im August das Restaurant. Und da die Frage eh aufkommen wird: ja das Spark hat ordentliche Schweizer Preise, die für dortige Verhältnisse aber durchaus vernünftig sind. Der deutsche Geldbeutel weint trotzdem leise zum Fado.

Spark Portuguese Food Concept
Güterstrasse 166
4053 Basel
Schweiz
Polvo à Lagareiro
Polvo à Lagareiro
Kichererbsensalat
Kichererbsensalat
Polvo no Forno
Polvo no Forno
Garnelen in Orangensoße
Garnelen in Orangensoße
Bacalhau Spark
Bacalhau Spark
Spare Ribs
Spare Ribs
Brusqueta mit Sardinen
Brusqueta mit Sardinen
Venusmuscheln
Venusmuscheln