Khanom Bang Na Moo Goong

Frittierter Thai Toast als Snack

Khanom Bang Na Moo Goong

Wie in den Wochen zuvor hat Maureena heute auf ihrem Youtube Channel Moriginal Thai eine Live Cooking Session veranstaltet. Heute stand ein thailändischer Snack auf dem Programm den ich noch nicht kannte. Es gab Khanom Bang Na Moo Goong.

Das sind halbierte Toastscheiben die mit einer leckeren Mischung aus gehacktem Schweinefleisch und Garnelen bestrichen, mit einem Sesam- oder Koriander-Chili-Topping versehen und danach frittiert werden. Die Fleischmischung wird dabei mit den “drei Freunden” Knoblauch, Pfeffer und Korianderwurzel und ein paar anderen Zutaten gewürzt.

Dazu gab es noch den leckeren Ajad Dtaeng Gwa Dip mit Essig, Zucker, Gurke, Schalotte und Chilis. Dieser erfrischende Dip passt vorzüglich zu den herzhaften frittierten Toasts.

Damit die Toasts beim Frittieren nicht zu viel Fett aufsaugen, sollte man sie am besten schon ein paar Stunden vorher von ihrer Rinde befreien und dann trocknen lassen. Das hatte ich im Rezeptvideo überhört und so musste ich mir mit Akkordtoasten behelfen.

Wie immer hat das gemeinsame Kochen sehr viel Spaß gemacht, war heute aber auch etwas stressig da ich im Vorfeld getrödelt hatte, dann das Trocknen der Toasts verrafft hatte und Maureena ausgerechnet heute Gas gegeben hat, um die Stunde für den Livestream nicht zu sprengen.

Danke Maureena für dieses neue Gericht in meinem Thai Repertoire!

Startklar
Startklar
Alle Zutaten
Alle Zutaten
Ajad vorbereitet
Ajad vorbereitet
Gehacktes Fleisch
Gehacktes Fleisch
Fleischmischung
Fleischmischung
Toast Dreiecke
Toast Dreiecke
Toasts mit Belag
Toasts mit Belag
Toasts Frittieren
Toasts Frittieren
Toast und Ajad
Toast und Ajad
Zwei Platten
Zwei Platten

Nachgekocht von …

Das Rezept stammt von Maureenas Youtube Channel Moriginal Thai.