Bamia und Kuschari aus Ägypten

Eine Kochreise ins Land der Pharonen

Bamia und Kuschari aus Ägypten

Am vergangenen Wochenende wollte ich unbedingt meine neue orangefarbene Cocotte einweihen. Dazu wollte ich ein Schmorgericht aus dem “Orient” Kochbuch, das mir Fischi geschenkt hat, ausprobieren.

Eigentlich sollte es eines der Gerichte mit Lammfleisch geben, die das Buch dominieren. Aber dafür war ich wohl am Samstag zu spät dran beim türkischen Metzger und musste umdisponieren.

Ich hatte statt dem Lammfleisch Rindergulasch bekommen und entschied mich damit ein “Bamia” zuzubereiten. Das ist ein Rindfleischeintopf aus Ägypten, der normalerweise mit Okraschoten zubereitet wird. Diese musste ich durch grünen Bohnen ersetzen.

Als Beilage habe ich “Kuschari” ausgewählt. Das ist ein koptisches Gericht, bei dem Reis mit kleinen Makkaroni sowie Linsen vermischt wird. Hätte ich braune Linsen im Haus gehabt, hätte ich diese nicht durch gelbe, schnellkochende Linsen ersetzen müssen. Diese haben das Kuschari leider etwas matschig werden lassen. Lecker war es trotzdem.

Spannend fand ich bei beiden Gerichten, dass sie zuerst relativ zurückhaltend gewürzt werden. Erst kurz vor Schluss kam bei beiden “Ta’leya Il” zum Einsatz. Dies sind in viel Olivenöl angedünstete Zwiebeln mit Knoblauch, die mitsamt dem Öl zu den Gerichten gegeben wurden und dann dort als späte Geschmacksverstärker wahre Wunder vollbrachten.

Meine erste Kochreise in die ägyptische Küche war mit diesen beiden leckeren Gerichten schon mal sehr vielversprechend und hat Lust auf mehr gemacht. Und auch die neue Cocotte hat mir einen ersten guten Dienst erwiesen.

Alle Zutaten
Alle Zutaten
Fleisch und Zwiebeln
Fleisch und Zwiebeln
Fleisch in der Brühe
Fleisch in der Brühe
Mit Bohnen
Mit Bohnen
Ta'Leya Il
Ta'Leya Il
Mit Ta'Leya Il
Mit Ta'Leya Il
Fertig
Fertig
Kuschari
Kuschari
Kuschari und Bamia
Kuschari und Bamia

Nachgekocht aus …

Beide Rezepte stammen aus dem tollen Kochbuch Orient von Tess Mallos.

Orient: das Kochbuch
Orient: das Kochbuch