Kurz & Gut: Foodiealbum (08/2013)

27.08.2013 - Scharfe Feuersuppe mit Shrimps

Leckere frittierte Mezze auf der Insel Naxos.

Gestern Abend kam ich auf die Idee auf der Basis einer scharfen chinesischen Paste für Feuertopf eine Suppe mit Shrimps, Mungobohnen-Keimlingen und Nudeln zu kochen.

Die Suppe war zwar lecker und spricht mich auf dem Bild immer noch an, aber die Schärfe fing schon während dem Essen an immer mehr anzuwachsen und unangenehmer zu werden. Und so versuchte ich den schwelenden Brand, der sich langsam in mir ausbreitete mit einem malzigen Bier zu löschen. Ich entschied mich für das ansonsten sehr leckere Stadtguet Amber aus Winterthur in der Schweiz, von dem ich aber gar nicht mehr viel schmeckte.

Und dann brannte das Feuer die ganze Nacht und hat mir den Schlaf geraubt. Diese scharfe Feuersuppe war zwar eine Erfahrung, aber keine die ich nochmal machen möchte. Nun gut, Lektion gelernt diese Paste wirklich nur für Feuertopf verwenden und da nie auf die Idee kommen die Brühe auszulöffeln.

Paste für Feuertopf
Paste für Feuertopf
Feuersuppe
Feuersuppe

16.08.2013 - Taco Time

Heute Abend gab es in geselliger Runde Tacos zum selberbasteln. Natürlich habe ich dazu auch eine Salsa Roja zubereitet.

Tisch mit Zutaten
Tisch mit Zutaten

05.08.2013 - Tigersalat aus Reis und Quinoa

Ich hatte von gestern noch etwas Reis übrig, diesen habe ich heute mit Kurkuma gelb eingefärbt. Dazu habe ich schwarzes Quinoa gekocht, etwas abkühlen lassen und dieses dann mit dem gelben Reis vermischt. Das Ganze habe ich dann auf einem Bett aus Eisbergsalat aufgehäuft.

Zu dieser schwarz-gelben Mischung habe ich noch etwas Rot und Orange in Form von Paprika und Karotte hinzugemischt. Zum Schluß habe ich das Ganze noch mit einer Joghurt-Koriander-Chilli-Soße angemacht.

Fertig war meine neue, selbstausgedachte Salatkreation, der bunte Tigersalat. Diesen könnte man auch noch mit gebratener Entenbrust erweitert, dann hätte man einen Tiger-Enten-Salat statt einem Tigersalat.

Zutaten
Tigersalat
Tigersalat