Thai-Style Rindersteaks mit Gurkensalat

Puang Prik und Singha inspiriert

Thai-Style Rindersteaks mit Gurkensalat

Als wir das Puang Prik neu befüllten hatte Anne auch thailändisches Singha aus der Bierabteilung des Oxford-Stores mitgebracht.

So waren wir irgendwie schon in “Thai-Stimmung”, deshalb gab es dann auch die Rindersteaks, die im Kühlschrank auf uns warteten, im frei erfundenen “Thai-Style”, einfach mit Sojasoße, Zitrone (Limette hatten wir gerade keine) und Chilis.

Das passte auch gut, denn es waren nicht unbedingt die zartesten Steaks und so war - wie in Asien des öfteren beim Fleisch - angestrengtes Kauen angesagt.

Dazu gab es noch einen leichten Gurkensalat, der einfach nur mit Sojasoße und Sesamsamen angemacht war. Manchmal ist Kurzurlaub so einfach!

Puang Prik
Pfanne
Tisch