Manuels fettiges Geburtstagsmenü

Buffalo Wings, Burger und Pommes

Manuels fettiges Geburtstagsmenü

Unser Mitfoodie Manuel hatte letzte Woche seinen runden Geburtstag und hat unsere Foodiegruppe zu diesem Anlass am Freitag zu sich nach Hause eingeladen. Nachdem er uns in den letzten Jahren bereits mit selbstgemachten Flammkuchen, Tapas, Pizza und Ramen überrascht hatte, stand der vergangene Freitag ganz im Namen des Fettes, ein “Fatty Forty Friday” sozusagen.

Mit dem Hinweis, er habe vor seinem Geburtstag seine Cholesterinwerte checken lassen und es wäre alles in Ordnung, kündigte er das Menü des Abends an: Buffalo Wings, selbst gemachte Pommes frites mit einer Bacon-Mayonnanise, Burger vom Grill mit Burgerbrötchen von der Bäckerei Lörz, die neuerdings auch das DeliBurgers beliefert, und zum fetten Schluss noch ein New York Style Cheese Cake.

Das Event hat Manuel zum Anlass genommen, sich eine kleine Gastrofritteuse anzuschaffen. Dies natürlich, nachdem er sich in seiner beneidenswerten, beharrlich-neugierigen Art sehr intensiv mit dem Thema Frittieren auseinandergesetzt hatte. So konnte er uns auch erläutern, warum man Pommes dreimal frittieren muss, um sie wirklich knackig zu bekommen.

Alle Gänge von Manuels Menü waren nicht nur fettig, sondern auch sehr, sehr lecker. Ich habe es erstaunlicherweise sogar geschafft, zwei Burger zu essen, nachdem ich bereits einige Buffalo Wings sowie einen ganzen Berg Pommes frites gegessen hatte. Und auch für den Cheese Cake fand sich nach einer etwas längeren Pause noch ein Plätzchen im gedehnten Magen.

Danke Manuel für die Einladung und ein sehr leckeres, fettiges Geburtstagsmenü! Ich werde jetzt mal die Joggingschuhe schnüren und eine ganz große Runde laufen gehen, um wenigstens ein Teil des Fettes wieder auszuschwitzen.

Bacon-Mayo und Bacon
Bacon-Mayo und Bacon
Buffalo Wings
Buffalo Wings
Pommes
Pommes
Pommes mit Bacon-Mayo
Pommes mit Bacon-Mayo
Burger mit Pommes
Burger mit Pommes
New York Style Cheese Cake
New York Style Cheese Cake

Dein Kommentar